Startseite
    Auf eine Zigarette mit ...
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/dieletzteadresse

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zärtlich streichle ich die Steckdose. Würde sie wenigstens schnurren!

Was uns allen der Tod ist, nennt sich Stillstand. Wenn die Maschinen nicht mehr arbeiten, sind wir vielleicht glücklich, unsere rebellische Ader pocht sanfter als zuvor, doch wenn wir selbst die Maschine sind und uns anhalten, ist das gleichfalls ein Schnitt in diese Ader, deren Pochen uns nicht voranzubringen vermochte. Was nützt der Regen? Ich bin keine Blume. Was nützt der Wind? Ich bin kein Schiff und sollte es doch so sein, dann unlängst gestrandet in der Tristesse, die man mir serviert. Wer auch immer es war, der mir dabei den guten Appetit wünschte, er ist widerlich und zynisch und wenn man ihm den Kopf einschlägt und ihn ebenfalls zerschellen läßt an den Klippen, so hat er es verdient, so soll er wissen, wie es ist und wie es sich anfühlt.

Andere Ufer, neue Strände, frischen Sand und die Abkehr vom Stillstand wünsche ich mir. Einen Mantel, den ich tragen und Socken, auf die ich mich machen kann. Denn nicht die Welt ist es, der ich nicht passe, die Welt ist viel mehr schuldig und sollte sich bekennen, verfehlt zu sein und ihre schönen Ecken verborgen zu halten oder dort anzusiedeln, wo nicht die wenigen Wände sind, die mich von Regen und Wind trennen. Was glücklich macht, ist nicht die Enge, nicht das bißchen Papier, die Tintenkleckse darauf, der Kampf mit den Träumen und die Decken, in die man sein eigenes Unglück wickelt. Weil das traute Heim nicht diese Enge ist, weil vertraut nur die wenigen Fetzen sind, die man in die Koffer packt, weil man nur den Maschinen vertraut, die sich und mich bewegen und weil man letztendlich nur sich selbst traut, wenn die Füße beweisen, daß sie in der Lage sind, ihren Besitzer weiter zu tragen als ans Fenster, wo die Augen zeigen, daß der Blick allein nicht ausreicht, um in die Ferne zu schweifen.


Bediensteter, pack meine Koffer, ich möchte die Welt auf ihren Umdrehungen begleiten.

 

17.10.07 22:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung